ANNSLIVE
  Startseite
    annslive
    Donnerstag ist Kinotag
    Soundtrack der Woche
    Sites der Woche
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    non.believer
    letterschming
    paperback.writers
   
    nanusch

    itsrainingoutside
   
    angels.devil

    - mehr Freunde

   23.03.17 08:02
    2tkDCF jkokgxtjogvt, [u

http://myblog.de/annslive

Gratis bloggen bei
myblog.de





Von “Ein Wort Fragebögen” und rappenden Sängern

Wie? Was? Hääää? Di Antworten kommen jetzt. Denn ich war mal wieder fleißig im www unterwegs und bin auf zwei Dinge gestoßen, die zum Einen nicht unterschiedlicher sein können, aber zum Anderen eine Gemeinsamkeit haben: Sie sind beide echt gut.
Fragebögen kennt jeder: Wie alt bist Du? Was ist Deine Lieblingsfarbe? Was sagst Du zu Drogen? Nenne vier deutsche Bundesländer? Welche Musik hörst Du? Alles Fragen auf die man, wenn man sich bemüht mit mehr als einem Wort antworten sollte. Den Fragebogen, den ich auf dem Simple Life Blog gefunden habe, ist ein so genannter „TAG“. Das heißt man darf ausschließlich nur mit „tags“, also einem Wort antworten. Das hat mich so fasziniert, dass ich ihn auch gleich gemacht habe.

MIT EINEM WORT
1.) Wo ist Dein Handy? Tasche
2.) Dein Partner? daheim
3.) Deine Haare? kommentarlos
4.) Deine Mama? LOVE
5.) Dein Papa? unerwünscht
6.) Lieblingsgegenstand? Buch
7.) Dein Traum von letzter Nacht? Schuhe
8.) Dein Lieblingsgetränk? Grüntee
9.) Dein Traumauto? Mini
0.) Der Raum in dem Du dich befindest? Schlafzimmer
11.) Dein Ex? woanders
12.) Deine Angst ? Spinnen
13.) Was möchtest Du in 10 Jahren sein? gesund
14.) Mit wem verbrachtest Du den gestrigen Abend? Laptop
15.) Was bist Du nicht? groß
16.) Das letzte was Du getan hast? essen
17.) Was trägst Du? Homedress
18.) Dein Lieblingsbuch? viele
19.) Das letzte was Du gegessen hast? Rotkraut
20.) Dein Leben? schön
21.) Deine Stimmung? fröhlich
22.) Deine Freunde? super
23.) Woran denkst Du gerade? Schoki
24.) Was machst Du gerade? schreiben
25.) Dein Sommer? kalt
26.) Was läuft in Deinem TV? TVD
27.) Wann hast Du das letzte Mal gelacht? eben
28.) Das letzte Mal geweint? vergangenheit
29.) Schule? Uni
30.) Was hörst Du gerade? Auletta
31.) Liebste Wochenendbeschäftigung? Kino
32.) Traumjob? traumhaft
33.) Dein Computer? Compaq
34.) Außerhalb Deines Fensters? Rolladen
35.) Bier? schmeckt
36.) Mexikanisches Essen? scharf
37.) Winter? kalt
38.) Religion? evangelisch
39.) Urlaub? nötig
40.) Auf Deinem Bett? Buch
41.) Liebe? Unverzichtbar

Wenn Ihr Lust habt, dann macht ihn doch auch mal…man muss echt nachdenken…schließlich sollte man ja auch nur EIN Wort benutzen.

Von einem Wort kommen wir jetzt mal zu vielen Wörtern. Ich war nämlich nicht nur in der Blogsphäre unterwegs, sondern auch auf meinem liebsten Videoportal: youtube.

Und da habe ich einen rappenden Sänger gefunden. Ich verrate NICHT wer es ist, deshalb poste ich auch „nur“ den Link. Aber eines sage ich Euch: dass dieser jemand talentiert ist, wusste ich, aber dass er auch noch rappen kann, war mir neu. Er ist einfach ein Multitalent das imponiert mir.

Er (so viel verrate ich) singt oder eher rappt "A History of Rap". Von Eminem bis Jay-Z ist alles dabei. Echt cool. Und der Moderator macht auch noch mit.

Dafür gibs von mir nen Daumen hoch.

Für alle, die es vor Spannung nicht mehr aushalten, hier geht’s lang.

In diesem Sinne: Immer fleißig üben
20.10.10 19:52


Soundtrack der Woche vom 11. - 17.10.2010

 

Diese Woche stand alles im Zeichen des Essens. Denn seit Montag liefen die Vorbereitungen für den Geburtstag meiner Mutter.

Die Völlerei fand ihren vorläufigen Höhepunkt am Samstagabend, als wir bei einem leckeren Spanier essen waren und somit in den Geburtstag rein gefeiert haben.  

Gang 1: Fischsuppe mit richtig großen und vielen Fischstücken
Gang 2: Meeresfrüchtesalat
Gang 3: Paella (mit allem)
Gang 4: Nachspeisenteller

Dass man danach VOLL war, ist nachvollziehbar. Doch Sonntag ging es dann mit Kaffee und Kuchden weiter:

Schwarzwälder Kirschtorte, Frankfurter Kranz, Apfelkuchen und Marmorkuchen. Zum Abschluss des Abends gab es dann noch Abendessen mit

Einer Schinkenplatte,
einer Aufschnittplatte,
einer Salamiplatte und
einer Käseplatte
Dazu gab es drei verschiedene Sorten Brot und noch eins zwei Leckereien

Und weil das oben genannte Lied zur Zeit in der Kinder Schokolade-Werbung verwendet wird, dachte ich, es beschreibt meine Woche ganz gut.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Mitsingen:

Yummy Yummy Yummy von Ohio Express  

Yummy, Yummy, Yummy.
I got love in my tummy,
And I feel like a-lovin you:
Love, you're such a sweet thing,
Good enough to eat thing
And that's just a-what I'm gonna do.
Ooh love, to hold ya,
Ooh love, to kiss ya,
Ooh love, I love it so.
Ooh love, you're sweeter,
Sweeter than sugar.
Ooh love, I wont let you go.

Yummy, Yummy, Yummy,
I got love in my tummy,
And as silly as it may seem;
The lovin' that you re giving,
is what keeps me livin'
And your love is like
Peaches and cream.
Kind-a like sugar,
Kind-a like spices,
Kind-a like, like what you do.
Kind-a sounds funny.
But love,honey
Honey. I love you.

Yummy, Yummy, Yummy,
I. got love in my tummy,
That your love can satisfy;
Love, you're such a sweet thing,
Good enough to eat thing
And sweet thing, that ain't no lie.
I love to hold ya,
Oh love, to kiss ya,
Ooh love, I love it so.
Ooh love, you're sweeter,
Sweeter than sugar.
Ooh love, I wont let you go

 

 

19.10.10 21:18


Es tut mir Leid

Erst einmal ein gaaaaanz großes und dickes SORRY, dass ich in den letzten Tag meinen Blog ein wenig vernachlässigt habe.

 

Allerdings hatte ich einen guten Grund dafür: Meine Mum hat ihren runden Geburtstag gefeiert…und zwar groß. Und da musste oder eher durfte ich in jeder freien Minute bei den Vorbereitungen helfen.  Samstag und Sonntag wurde dann gefeiert. Und nicht kurz…sodass ich immer hundemüde war, um zu schreiben… SORRY SORRY SORRY.

Wie der Geburtstag war? Echt schöööön.

Diese Woche wird das alles anders aussehen…ich werde wieder regelmäßig schreiben…

Und weil eines bei mir NIE fehlen wird, poste ich heute mit zwei Tagen Verspätung meinen Soundtrack der letzten Woche….nachzulesen in der gleichnamigen Rubrik links.

In diesem Sinne wünsche ich Euch eine schöne Woche.

19.10.10 21:09


Aus und Vorbei!

Das liest man in den letzten Tagen häufig in den einschlägigen VIP Magazinen der Welt. Wen das neueste Liebesaus erwischt hat? Das und noch ein wenig mehr, erzähle ich euch jetzt.

 

Ja ich weiß, heute ist Donnerstag und eigentlich Kinotag. Aber weil mich zurzeit kein Film reizt, dachte ich mir, bleib ich Hollywood treu und schreibe über aktuelle Celebrity break-ups.

Da denkt man nichts Böses und surft ein wenig durchs Internet, landet zufällig auf einer VIP- Homepage und muss lesen, dass sich nun schon wieder zwei Stars aus Hollywood getrennt haben.

Und da dachte ich noch, dass Sandra Bullock dieses Jahr die einzige bleibt. (Okay so die einzige war sie ja schon im März nicht mehr, trotzdem).

Dass es in einem Jahr mehr als eine Promi-Trennung gibt, ist klar. Vor allem, wenn Paris Hilton oder Lindsay Lohan am Start sind. Aber dass innerhalb von einer Woche gleich drei Trennungen bekannt gegeben werden, dass ist schon echt außergewöhnlich. Und dann auch noch bei Paaren, bei denen man wirklich von ewiger Liebe ausgehen kann.

Den Anfang machten diese Woche Courteney Cox und ihr Ehemann David Arquette. Nach 11 Jahren (!!!) Ehe, ist es nun vorbei. Warum die Ehe zwischen dem Friends-Star und ihrem Schauspielerkollegen kaputt ging, das könnt ihr bei meinem Promi Tratsch Blog Nummer 1 (PromiFlash) nachlesen.

Eher heimlich still und leise und kaum bemerkbar, kam auch die Trennungsnachricht von Colin Farrell und seiner polnischen Schauspieler-Frau Alicija Bachleda-Curus. Nicht, dass es mich stören würde, dass er wieder solo ist (da  macht das Gucken seiner Filme ja wieder doppelt so viel Spaß. Schuld soll übrigens Collin Farrell selbst sein. Angeblich, hätte ihm seine Bindungsangst ein Strich durch die Rechnung gemacht. Oder sind es doch die Gerüchte einer Liaison Farrells mit dem Topmodel Agynes Deyn (die, ganz nebenbei bemerkt, das Vorwort für CIRCUS-Fashion geschrieben hat). Die ganze Geschichte könnt ihr auch hier nochmal nachlesen.

Aber was der eigentliche Hammer, neben der Trennung von Courteney Cox, ist die Trennung von Christina Aguilera und ihrem Mann Jason Bratman. Bei ihnen schien doch alles so glücklich und perfekt… Die Trennung soll ja schon eine Weile her sein und erst jetzt öffentlich gemacht worden. Aber die Bilder, die hier abgebildet sind, sprechen Bände. Arme Christina.

Ich stelle mir jetzt ernsthaft die Frage, warum in Hollywood keine Ehen halten? Oder Beziehungen? Oder besser gefragt, dass glückliche Paare sich häufiger trennen, als Paare, denen man keine lange gemeinsame Zeit voraus gesagt hat (Brangelina, TomKat, etc.).

Vielleicht liegt es daran, dass sie einfach NIE in der Presse erscheinen. Weder mit Eheproblemen noch mit irgendwelchen Skandalen? Keine Ahnung.

Oder es ist einfach der Fluch Hollywoods, dass über kurz oder lang jede Beziehung endet.

Mein Tipp an Euch: Schnappt euch keinen Hollywood-Partner, sonst könnt ihr sicher sein, dass ihr mit ihm nicht alt werdet.

In diesem Sinne: Hier ein Foto von meinem Hollywood-Traumpaar (es gibt zwar Gerüchte, aber NOCH sind sie zusammen)

14.10.10 20:45


Sie sind wieder da!

Wer? Die heißesten Vampire seit Dracula. Und die Rede ist definitiv NICHT von Edward Cullen und seiner Familie, wobei der einzig halbwegs gut aussehende dabei immer noch Emmett (Kellan Lutz) ist. Aber die Vampire, die ich meine, haben es noch nicht mal nötig sich ihren Sixpack aufmalen zu lassen. Bei ihnen ist ALLES echt.

Und wer ist jetzt gemeint? Natürlich die coolen und heißen Vampire von The Vampire Diaries. Jetzt könnte man natürlich sagen,  dass ich doch für sooo eine Schwärmerei zu alt bin und es nur Teenies machen, aber ich finde die Serie einfach cool.

Ab heute treiben die Vampirbrüder Damon und Stefan Salvatore endlich auch in Deutschland wieder ihr Unwesen. Fortgesetzt wird bei Folge 12 der ersten Staffel (in den USA sind sie schon bei Staffel 2).

Nicht, dass ich die neuen Folgen, also ab Folge 12, nicht schon gesehen hätte, aber allein der Gedanke, dass The Vampire Diaries nun endlich wieder läuft, lässt auch mich in Freudenausbrüche ausbrechen. Außerdem habe ich die Folgen bisher alle nur auf Englisch gesehen…da reizt mich schon, vor allem als Hasser der deutschen Synchronisation, wie sich das auf Deutsch anhört.

Viel verrate ich nicht. Nur so viel: Heute Abend braucht FRAU starke Nerven. Und nicht nur, weil die Salvatore Brüder, allen voran natürlich Damon, so extrem gut aussehen.

In diesem Sinne: Heute 21:15 Uhr ProSieben anschalten und The Vampire Diaries schauen.  Und lasst mich wissen, wie euch die Folge gefallen hat.

Hier noch ein kleiner Vorgeschmack:

Und jetzt noch kurz etwas in eigener Sache. Heute habe ich für CIRCUS ein Blogpost geschrieben. Für alle, die ihn lesen wollen geht es hier entlang. Und wem CIRCUS gefällt, der kann gleich Fan bei Facebook und Twitter werden oder/und abonniert den Newsletter.

Ihr könnt die erste Ausgabe auch gern kaufen.
Wer bei mir persönlich nachfragt, bekommt auch einen Gutscheincode und somit Rabatt 

13.10.10 19:30


Von Piraten und virtuellen Weltreisen

Was, wie, wo? Das erfahrt ihr jetzt: Denn ich war mal wieder fleißig im Netzt schnüffeln bzw. habe bei meinen Quellen nachgeforscht. Diesmal erzähle ich Euch von Piraten und Weltreisen im Internet.

Piraten? Die gibt es doch nur im Kino. Weit gefehlt. Denn der bekannteste Pirat, Captain Jack Sparrow, hat jetzt höchstpersönlich in England einer Grundschulklasse bei einer Meuterei gegen die Lehrer geholfen. Das nenn ich mal Einsatz.

Was, wie wo? Das könnt ihr hier nachlesen.


Jeder kennt Streetview (nicht nur wegen dem Dauerstreit um den Datenschutz) und jeder kennt Chatroulette. Für alle, die letzteres nicht kennen hilft Wiki mit folgender Erklärung: Chatroulette verbindet zwei zufällig ausgewählte Nutzer in einen Chat zu zweit („One-on-One&ldquo, mit dem es möglich ist, sich per Webcam, Mikrofon und Tastatur zu verständigen.

Und jetzt gibt es eine Kombination aus beidem. Man kann virtuell durch alle Gebiete der Welt reisen, ohne auch nur einmal von seinem Schreibtischstuhl, der Hängematte oder wo man sonst gerade sitzt, steht oder liegt, aufzustehen.

Global Genie nennt sich das Ganze und so sieht es aus.

Und wer es gern mal selbst probieren möchte, hier geht’s lang.

In diesem Sinne: Viel Spaß auf Eurer virtuellen Weltreise. Schreibt mir ne Karte ;-)

12.10.10 22:33


Just another manic Monday?

Montagmorgen, gefühlte Temperatur  unter dem Gefriergrad bei -100°C und dazu noch stockdunkel. So kann ein Tag bzw. eine Woche anfangen. Na prima. Ich fühlte mich als wäre ich hier:

Doch ganz so schlimm war es nicht. Denn in Hessen sind seit heute Herbstferien und das heißt, dass sowohl Busse als auch Straßenbahnen schülerleer waren. Kein Rumgeschreie, kein Rumgeschubse, kein „ey alter, weißt du, deine mudda“. ENTSPANNEND.

Auch der restliche Tag verlief einigermaßen entspannend. Hier und da eins bis 100 Telefonate mit potenziellen Werbekunden geführt. Vorher noch tolle Warteschleifen-Musik angehört – da war echt alles dabei: Von Beethovens „Für Elise“ über Eigenkreationen wie bei Expedia.de bis hin zu Shakiras WM-Song „Waka, Waka“, gab es einiges auf die Ohren. Und dabei muss man dann immer noch Ernst bleiben und darf, wenn dann der Gesprächspartner abhebt, nicht plötzlich anfangen zu lachen.

Tja und ehe der Tag begonnen hat, war er auch schon vorbei. So schnell kann’s gehen.

Morgen solls ja kälter werden.

In diesem Sinne: Immer schön warm einpacken und wenn das nichts hilft sich einfach warme Gedanken machen. Hier eine kleine Hilfe:

11.10.10 21:06


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung